No. 12: NEU Glück im Kleingarten

Wenn zwei Menschen im höheren Alter zusammenfinden, vereint sich irgendwann auch der Garten. Herr Zikarsky hat seinen Kleingarten in der Anlage Ost aufgegeben und zog einen Gang weiter zu Lebenpartnerin Frau Müller. Nun gärtnern dort beide mit viel Erfahrung, vor allem aber mit ganz viel Herz.

Der Garten unterliegt der klassischen Drittelteilung und bietet somit neben Flächen zum Anbau von Obst und Gemüse einige Blumenbeete, Rasenfläche und sogar einen Pool. Eine botanische Besonderheit liegt den Beiden am Herzen - die Ismene. Die Amaryllis-Art Hymenocallis festalis gibt es in Gelb und in Weiß und sie duftet.

Die Anlage hat 2014 unter dem Vorsitz von Horst Zikarsky den Silberpreis im Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" gewonnen. Mit dem Naturlehrpfad für Kinder und dem Seniorengarten konnte die Anlage bei der Fachjury punkten. Für die Parzellenpächter hat eine Besonderheit der Anlage ihren Reiz, denn hier gibt es keine Maschendraht- oder Stabmattenzäune, sondern nur niedrige Hecken zwischen den einzelnen Gärten. So kann man sich schnell mal einen Tipp vom Nachbarn holen oder ein paar Setzlinge austauschen.

→ Marmeladenverkostung

Herr Zikarsky und Frau Müller, Kleingartenanlage "Delitzsch-Ost", Kleingartenstraße (ehemals "Am Stadtwald). Garten No. 67: Vom Eingang aus rechts nach hinten gehen. Dann ist es der zweite Gang und dort der zweite Garten auf der rechten Seite.