No. 5: Verzauberter Terrassengarten

Eines der kleinen grünen Paradiese in Delitzsch bewirtschaften Herr Hartmann und Frau Westphal an der Delitzscher Stadtmauer. Eigentlich gut einsehbar, nämlich von der Wallgrabenpromenade aus, verbirgt der Zwingergarten doch häufig seine Besitzer. Zwischen Bäumen und Sträuchern können sie auf mehreren Ebenen entspannen, anbauen, verschneiden und einfach nur dieses Fleckchen Erde genießen.

600 Jahre alt ist die Mauer, die früher den historischen Stadtkern vor feindlichen Angriffen schützte. Heute begrenzt sie den verzauberten Terrassengarten auf der einen Seite, während auf der anderen gemählich das Wasser des Wallgrabens fließt. Beschaulich mag man das nennen oder idyllisch - egal wie, es ist einfach wunderbar.

→ Informationen zur "Alten Schmiede Badrina"

Herr Hartmann/Frau Westphal, Stadtmauer zwischen Halleschem Turm/Abzweig Badergasse