Sind Sie und Ihr Garten oder begrünter Innenhof geeignet, Teilnehmer beim "Tag der offenen Gartentür" am 18. Juni 2017 zu werden?*

1. Ist Ihr Garten oder Hof mindestens 20 Quadratmeter groß, interessant und hat er Charakter? 

2. Sprechen Sie gerne über Ihren Garten? Die Besucher möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen. Meist geht es um Gartenplanung, den Umgang mit örtlichen Gegebenheiten, besondere Pflanzen etc.

3. Können Sie für den Nachmittag Helfer organisieren, die Sie unterstützen?

4. Sind Sie bereit, in der Presse oder sogar im Fernsehen und im Internet zu erscheinen?

Die Gärten haben am Sonntag, dem 18. Juni 2017, von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie möchten, können Sie Begleitangebote vorhalten, dies ist aber keine Pflicht, denn der Garten steht natürlich im Mittelpunkt. In der Vergangenheit gab es zum Beispiel einen Flohmarkt, einen Kuchenbasar, eine Gemäldeausstellung.

Seien Sie gewiss, dass Ihr Mut, Ihre grüne Oase anderen Menschen zugänglich zu machen, belohnt wird. Die vergangenen sechs Jahre haben gezeigt: Anregende Gespräche und die wunderbar angenehme Atmosphäre sind für jeden Teilnehmer der offenen Gartentür eine tolle Erfahrung.

Melden Sie sich bitte bei der Koordinatorin Nadine Fuchs, Tel. 034202 67-124, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Geben Sie die Größe Ihres Gartens und eventuelle Besonderheiten an.

Es lohnt sich!

* Wir orientieren uns ab 2016 stärker an der Ursprungsbewegung aus England und Wales, dem National Gardens Scheme, das seit 1927 besteht. Allerdings wird in den Delitzscher Gärten kein Eintritt verlangt.